Geänderte Ferienöffnungszeiten mit Voranmeldung

Coronabedingt gibt es für die Sommerferien 2020 einiges zu beachten:

 

Nachmittagsprogramm

Ab 14 Uhr gibt es für 30 Kinder im Rahmen der offenen Jugendfarm ein Nachmittagsprogramm
Hierfür ist eine Anmeldung zwingend erforderlich.

Diese ist immer in der Woche vorher Dienstag und Mittwoch von 10 - 13 Uhr telefonisch unter 0711 – 7970893 möglich.

Wenn der Platz nicht wahrgenommen wird, blockiert dies möglicherweise für ein anderes Kind den Platz.

Zur genauen Dokumentation benötigen wir den Namen des Kindes sowie eine Telefonnummer.

Die Jugendfarm verfügt über ein Hygienekonzept. Es gelten die allgemeinen Hygieneregeln, die im Folgenden kurz zusammengefasst sind:

  • Die Kinder waschen nach Ankunft auf der Jugendfarm ihre Hände.
  • Kinder mit akuten Krankheitsymptomen sowie Kinder, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit SARS CoV-2 infizierten Person standen, dürfen die Jugendfarm nicht besuchen.
  • Wie oben erwähnt, werden Name und Telefonnummer aufgenommen und für vier Wochen gespeichert. Im Falle einer Infektion werden diese Daten an die örtliche Polizeibehörde oder das Gesundheitsamt übermittelt.
  • Es finden hauptsächlich (aber natürlich dem Wetter angepasst) Angebote im Außenbereich statt.
  • Häufig berührte Handkontaktflächen werden einmal täglich gründlich gereinigt.
  • Die Essenszubereitung für die Frühbetreuungskinder erfolgt durch ein Kochteam, Kinder nicht in die Küche.
  • Essen und Trinken wird nicht geteilt. 

 

Frühbetreuung

 Die Frühbetreuung findet, wie vorgesehen ab 8.00 Uhr mit Frühstück und Mittagessen statt.

Alle Plätze der Frühbetreuung sind bereits vergeben, es können keine Anmeldungen mehr entgegengenommen werden.

 


Programm in den Sommerferien

Unser Programm in den Sommerferien:

Der Jugendfarm-Alltag wird wie gewohnt sein: die Kinder können, wenn sie angemeldet sind, kommen und den Platz mit all seinen Möglichkeiten frei nutzen oder an einem der Angebote teilnehmen. Natürlich werden täglich die Tiere gemistet und versorgt, es wird an den Hütten weitergebaut, im Garten gewerkelt oder einfach nach Belieben frei gespielt.

1.Woche:

Wir starten Dienstag kreativ in die Sommerferien und basteln mit Rebecca Lederbeutel.

Mittwochs geht’s mit den Ponys zur Eisdiele und auch heute könnt ihr wieder kreativ sein und Lederbeutel herstellen.

Am Donnerstag wird Sören mit euch T-Shirts bedrucken und am Freitag findet der Schafspaziergang mit Mona und Anita statt.

 

2. Woche:

Dies ist unsere Hüttenbauwoche. Die ganze Woche könnt ihr mit Tom im Hüttenbau fleißig schaffen und werken.

Am Dienstag werden Lederbeutel mit Rebecca gebastelt.

Am Mittwoch geht’s wieder mit den Ponys zur Eisdiele, alle die wollen, können mitkommen, Mona begleitet euch.

Und am Freitag findet der Schafspaziergang mit Mona statt.

 

3. Woche:

Diese Woche steht unter dem Thema Feuer und Wasser. Wir werden mit Feuer experimentieren und das Element Wasser in vielen Spielen zur Abkühlung nutzen.

Wir versuchen mit einem Feuerstein Feuer zu entfachen und einfach nur zu „zündeln“. Dies alles unter Aufsicht und Anleitung von Tom. Danach seid ihr fit mit dem Feuer und wisst, dass es heiß ist! Ihr könnt euch selber Stockbrotteig mitbringen und diesen am Feuer backen.

Zur Abkühlung wird es immer wieder Wasserspiele, Wasserschlachten oder eine Wasserrutsche geben. Bringt dazu am besten euer eigenes Handtuch mit.

Am Dienstag bietet Mika Bogenschießen an und mit Sören könnt ihr batiken.

Mittwochs findet wieder der Ponyausflug zur Eisdiele mit Mona und Anita statt.

Und donnerstags könnt ihr euch kreativ im Bearbeiten von Speckstein probieren.

Zum Wochenabschluss am Freitag gibt es den Schafspaziergang mit Mona und Anita.

 

4. Woche:

Dienstags könnt ihr mit Sören batiken oder mit Mika bogenschießen.

Am Mittwoch machen wir den Ausflug mit den Ponys zur Eisdiele.

Jeder kann mitkommen.Donnerstags wird Sören mit Euch Speckstein bearbeiten.

Und zum Abschluss der Woche gibt es wieder den Schafspaziergang mit Anita.

 

5. Woche:

Dienstags könnt ihr mit Sören batiken oder mit Mika bogenschießen.

Am Mittwoch findet wieder der Ausflug mit den Ponys zur Eisdiele statt. Außerdem könnt ihr diesen Tag filzen.

Und zum Abschluss der Woche gibt es wieder den Schafspaziergang mit Anita und Mona.

 

6. Woche:

Dienstags könnt ihr mit Mika Bogenschießen.

Am Mittwoch machen wir unseren letzten Ausflug mit den Ponys zur Eisdiele.

Am Donnerstag werden T-Shirts bedruckt.

Zum Ferienabschluss findet am Freitag das Chaosspiel mit Tom statt.


Der Umbau der Küche ist abgeschlossen :)

Die Umbauarbeiten für unsere neue Küche sind im April gestartet :)

Die zur Zeit bestehende Küche auf der Jugendfarm wird deutlich vergrößert und neu eingerichtet.

Wir beabsichtigen damit, das Thema Ernährung stärker in den Fokus zu stellen.

 

Wir freuen uns dass der Umbau jetzt abgeschlossen ist :)

In den Sommerferien wird unsere neue Küche nun eingeweiht und ausgiebig getestet.

 

 

 

 

Bilder zum Umbau der Küche

Zuerst wurde die alte Küche komplett ausgeräumt und alle Schränke,
Spülmaschine, Waschbecken etc entfernt

Danach wurde die Küche vergrößert: die Wand zwischen bisheriger Küche und dem dahinter liegenden Raum wurde abgerissen. Daudrch ist ein neuer großer Raum entstanden.

Auch der Bodenbelag der beiden alten Räume wurde entfernt.

Inzwischen haben wir  neue Wasserleitungen bekommen und auch die Stromkabel wurden verlegt:

 

Besonders praktisch an der neuen Küche: die Durchreiche
auch sie ist schon erkennbar :)

 

Ihr dürft gespannt sein:

nicht nur die Küche wird gerade saniert und umgebaut,

sondern auch das Büro.

Hier wird ebenfalls fleißig umgeräumt und gewerkelt :)

 


Veränderungen im Farmteam

Johanna Burger kehrt zum 1.06.2020 wieder zurück auf die Jugendfarm.
Frau Burger war bis 2015 bereits als Leiterin der Jugendfarm tätig, bevor sie in Elternzeit ging. Wir freuen uns Frau Burger wieder für die Jugendfarm gewinnen zu können und wünschen Ihr viel Erfolg.

Wir bedanken uns an dieser Stelle sehr herzlich bei Frau Rebecca Wittke, die neben ihrer Tätigkeit als Farmmitarbeiterin die Aufgaben der Stellvertretung seit 2012 wahrgenommen hat.


Unsere Schafe wurden geschoren

Die Temperaturen werden immer wärmer und unsere Schafe mussten dringend ihren Winerpelz loswerden.
Daher wurden sie daher diese Woche geschoren  :)

 


Trotz Schließung: so bleiben wir mit euch in Kontakt :)

Die Briefchen-Pinnwand

An dieser Pinnwand vor unserem Farmtor könnt ihr mit uns Briefchen schreiben z.B. könnt ihr erfragen wie es den Tieren geht, uns erzählen was ihr den ganzen Tag ohne die Farm macht, wie es euch geht und was euch sonst noch so auf dem Herzen liegt.

Wir werden täglich eure Nachrichten lesen und beantworten. Wir freuen uns, wenn wir weiterhin mit euch in Austausch bleiben :)

 

Die  Bastel-Pakete

Für alle Kinder, die gerne Zuhause kreativ sein möchten, haben wir Bastelpakete vorbereitet und an den Zaun neben dem Tor gehängt.

Ihr könnte euch die Pakete am Zaun abholen, es mit nach Hause nehmen und dort basteln. Eine Anleitung ist in jedem Paket enthalten. Viel Spaß beim basteln.

 

Diese Woche gibt es ein neues Bastel-Projekt für euch: ein Wäscheklammer-Krokodil :)

 


Abschied von unserer Pjarla

Unsere liebe Pjarla hatte überraschend am Dienstag, den 14.04.2020 eine schwere Kolik bekommen und musste am selben Abend noch in der Pferdeklinik notoperiert werden. Leider hat die Operation Pjarla nicht mehr helfen können und sie musste am Mittwoch abend eingeschläfert werden.

Pjarla war der Jugendfarm 20 Jahre lang ein treues, zuverlässiges Pony und hat vor allem mit ihrer ruhigen und lieben Art vielen Kindern den ersten Kontakt zum Pferd ermöglicht. Wir danken ihr für ihre jahrelange tolle Arbeit. Wir werden sie liebevoll in Erinnerung behalten und sie sehr vermissen!

Auch wenn die Farm gerade für Besucher geschlossen ist, möchten wir gerne, dass sich alle die möchten von Pjarla verabschieden können. Dafür haben wir für euch eine Trauerstätte vor dem Farmtor errichtet. Hier könnt ihr Pjarla eure letzten Wünsche aussprechen, ihr ein Brieflein schreiben, Blumen hinlegen und euch von ihr verabschieden.

 


Unser Wochenprogramm

Wir bieten den Kindern einen Freiraum, den sie eigenständig und eigensinnig füllen können. Dementsprechend gibt es auf der Farm meist kein „Programm“ oder inhaltlich festgelegte Angebote. Die Kinder sind vielmehr dazu aufgefordert, ihre Zeit auf der Farm nach ihren Vorstellungen und Interessen eigenverantwortlich zu gestalten – sie entscheiden mit was sie sich wie befassen. Trotzdem bieten wir einige feste Ankerpunkte in der Woche, bitte weiterlesen...

Weiterlesen

Farmversammlung

An diesen Terminen werdet ihr über Neuigkeiten und Aktuelles von der Farm informiert. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, euch mit Anregungen, Ideen, Wünschen, Vorschlägen, Lob oder Kritik aktiv am Farmleben zu beteiligen. Außerdem wählt die Farmversammlung ein Mal im Jahr die FarmsprecherInnen. Die aktuellen Termine gibt es unter Weiterlesen

Weiterlesen

Termine